Sternzeichen Krebs und Widder in Partnerschaft

Wasserzeichen und Feuerzeichen - Feuer und Wasser?

Der triebhafte Widder und der häusliche Krebs – das ist Herausforderung pur. Während der Widder voller Unternehmungslust durchs Leben geht, genießt der Krebs eher die häusliche Gemütlichkeit. Der Widder wird sich oft durch die eher abwartende und zögerliche Haltung des Krebses ausgebremst fühlen.
Der Krebs hingegen wird sich wohl oft vom ungestümen Widder überrannt fühlen. Diese Wesensunterschiede können in der Partnerschaft zu tiefgreifenden Spannungen führen. So ist ein hohes Maß an Akzeptanz und Toleranz notwendig um der Beziehung Dauerhaftigkeit zu verleihen. Der bedachte Krebs mit 2 Schritt vor und einen zurück macht es dem ungestümen Widder in seinem Vorwärtsdrang nicht immer leicht. Lässt der Krebs jedoch dem Widder ein gewisses Maß an Freiheit in welcher er seinen Tatendrang ausleben kann und gibt ihm dabei noch die Bestätigung die Widder-Geborene so sehr für sich brauchen, so kann der Widder durchaus mit dem Krebs glücklich werden. Wird der Widder im Gegenzug die eher häusliche, sensible und eher zurückhaltende Art des Krebses ernst nehmen und diese akzeptieren, so findet der Krebs auch seine Anerkennung in dieser Partnerschaft.
Dennoch bleibt diese Verbindung als Partnerschaft voller Gegensätze eine Herausforderung.



Das Sternzeichen Krebs trifft auf Sternzeichen Widder - kann eine dauerhafte Beziehung entstehen?

Mehr aus dem Web

Voting Partner

Sie sind Krebs? Was ist Ihr Partner?